Wie sie wollen: Der Kunde ist König!

BMW Motorräder sind so individuell wie ein Maßanzug.

Im BMW Werk Berlin wird praktisch jedes Motorrad individuell nach den Wünschen des Kunden gebaut. Mehr als 19 verschiedene Karosserievarianten, untergliedert in 38 unterschiedliche Modelle in über 52 Farbvarianten und mit bis zu 295 verschiedenen Sonderausstattungen stehen zur Auswahl. Zusammen mit den länderspezifischen Varianten ergeben sich mehrere Hunderttausend Variationsmöglichkeiten. Deshalb rollen praktisch keine zwei identischen BMW Motorräder von den Bändern in Berlin.

Flexibilität ist also Trumpf. Diese müssen die Mitarbeiter neben Fachwissen und Produktkenntnis mitbringen, denn jährlich werden auf den Serienbändern auch mehrere tausend Behördenmotorräder mit individuellen Ausstattungen gebaut.

Um die Wünsche der Kunden bestmöglich erfüllen zu können, steuert der sogenannte Kundenorientierte Vertriebs- und Produktionsprozess (KOVP) den gesamten Fertigungsprozess vom Kundenauftrag bis hin zur Fahrzeugübergabe.

Damit ist einerseits gewährleistet, dass der Kunde sein individuell zusammengestelltes Motorrad pünktlich zum vereinbarten Wunschtermin bekommt. Auf der anderen Seite lassen sich bei Farben und Sonderausstattungen bis neun Arbeitstage vor dem Produktionsstart noch die Änderungswünsche von Kurzentschlossenen berücksichtigen.